Deutsch
Kontakt
Beschreibung
Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Standard
  • Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Standard
  • Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Standard
  • Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Standard

Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung

Typ A4

Absperrventile mit eingeschweißter Spindelführung Typ A4 von AS-Schneider sind mit einer Vielzahl von Optionen erhältlich. Dieser Ventiltyp ist mit einer verlängerten Spindelführung zur Wärmeabfuhr und Verringerung der Wärmeentwicklung an der Packung und am Spindelgewinde ausgeführt und wird in der Regel als Erstabsperrventil bei Messleitungen eingesetzt. Folgende Designmerkmale kennzeichnen das A4-Ventil: Außenliegendes Spindelgewinde, Ventilspindel mit gerolltem Gewinde, Nichtdrehender Ventilkegel mit Rückdichtung und einen Integrierten Ventilsitz.

Nennweite: DN 10

Das passende Zubehör finden Sie unten bei Montagesätze und Zubehör.

Anschlüsse, Werkstoffe und weitere Optionen finden Sie weiter unten bei Bestellinformationen oder detaillierter unter:

Allgemeine InformationenBeispiel für ein typisches Produkt gemäß der untenstehenden Bestellinformation:

Bestell-Nr.: A4B-A4QAE3-SAB

A4 Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Typ A4
B Packung: Graphit
-
A Eingang: Stumpfschweißanschluss
4 Rohranschluss: 1/2" Rohr (Pipe)
Q Rohrwandstärke: Schedule 160
A Ausgang: Stumpfschweißanschluss
E Rohranschluss: 14 mm Rohr (Tube)
3 Rohrwandstärke: 3,2 mm
-  
S Werkstoff: 316 / 316L
A Entlüftungsanschluss: Ohne
B Bedienungsoptionen: Handrad
Absperrventile - Eingeschweißte Spindelführung Typ A4
Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Zeichnung (Anordnung)
Bestellinformationen
MS
Absperrventil mit eingeschweißter Spindelführung Zeichnung (Anordnung)
BI
Montagesätze und Zubehör
Weitere InformationenAbsperrventile (Nadelventile) mit eingeschweißter Spindelführung Typ A4 von AS-Schneider sind mit einer Vielzahl von Optionen erhältlich. Dieser Ventiltyp ist mit einer verlängerten Spindelführung zur Wärmeabfuhr und Verringerung der Wärmeentwicklung an der Packung und am Spindelgewinde ausgeführt und wird in der Regel als Erstabsperrventil bei Messleitungen eingesetzt. Folgende Designmerkmale kennzeichnen das A4-Ventil: Außenliegendes Spindelgewinde, Ventilspindel mit gerolltem Gewinde, Nichtdrehender Ventilkegel mit Rückdichtung und einen Integrierten Ventilsitz. Das robuste Design der Ventile führt zu einer langen Nutzungsdauer bei optimalem Bedienungskomfort. Der maximal zulässige Druck (PS) der Absperrventile beträgt standardmäßig 630 bar (9.137 psi).
Copyright © 2015 Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.