Deutsch
Kontakt
E-Programm Ventile und Ventilblöcke
Allgemeine Merkmale
Standard-Ventiloberteile
Knebelgriff
Mit ergonomischem Design. Bedienungsoptionen sind Anti-Tamper oder Edelstahl-Handrad

Ventiloberteil
Spindel mit gerolltem Gewinde für hohe Beanspruchung und niedrige Betätigungskräfte.

Abdichtung des Betätigungsorganes
Standard: PTFE oder Graphitpackung
Optional: O-Ring- oder Faltenbalgabdichtung

Ventilkegel
Nichtdrehender Ventilkegel für niedrige Betätigungskräfte und minimalen Verschleiß.

Rückdichtung
Metallischer Rücksitz, führt zu einer Druckentlastung der Wellendurchführung, Anti-Blowout-Funktion – Zu Ihrer Sicherheit.

Ventilkegelspitze
Auswahlmöglichkeiten zwischen harter Ventilkegelspitze aus Stellite oder Weichkegel wie PCTFE oder POM.

Ventilsitz
Metallischer Sitz (integrierte Ausführung) und Weichsitz.
Farbcodierte Staubkappe
Zum Schutz des Spindelgewindes:
Isolate - Blau
Vent/Test - Rot
Equalize - Grün

Farbcodierte Optionen
Unter der Staubkappe sind die folgenden Optionen ebenfalls farbcodiert:
Sauerstoff-Einsatz - Weiß
Graphitpackung - Schwarz
FKM O-Ring-Dichtung mit PCTFE Weichkegel - Orange
TA-Luft Ausführung - Magenta

Sicherungsstift
Verhindert das unautorisierte Herausschrauben des Ventiloberteils.

Spindelführung
Metallische Gehäuseabdichtung.

Materialrückverfolgbarkeit
Alle AS-Schneider E-Programm Ventile und Ventilblöcke sind materialseitig rückverfolgbar.
Die Armaturengehäuse sind mit einem Code gekennzeichnet, der die Verbindung zu den chemischen und mechanischen Werten aus Materialzeugnissen herstellt.
Durchflusswerte
Standard-Ventiloberteil - Nennweite DN 5
Copyright © 2015 Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.