Deutsch
Kontakt
Beschreibung
Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard
  • Stabilisatorstutzen Standard

Stabilisatorstutzen

Stabilisatorstutzen von AS-Schneider werden direkt an ein Drosselgerät montiert. Am Ausgang wird in der Regel ein Ventilblock angeflanscht. Die Anschlüsse am Eingang des Stabilisatorstutzens (Prozessanschluss) sind standardmäßig 1/2 NPT Aussengewinde. Die Stabilisatorstutzen werden immer paarweise ausgeliefert. Je nach Anwendungsfall wird ein Stabilisatorsockel für eine steife und wirkungsvolle Verbindung mitgeliefert bzw. empfohlen.

Es gibt 3 Ausführungen: ① Kurzausführung ② Langausführung und ③ Ausführung mit Integriertem Ventil.

Nennweite: DN 10 (Bohrungs-Ø 9,5 mm; 3/8") - durchstoßbar

Eine Vielzahl von Optionen sowie das passende Zubehör finden Sie unten bei Montagesätze und Zubehör.

Anschlüsse, Werkstoffe, Ventiloberteilausführungen und weitere Optionen finden Sie weiter unten bei Bestellinformationen oder detaillierter unter:

Allgemeine InformationenBeispiel für ein typisches Produkt gemäß der untenstehenden Bestellinformation:

Bestell-Nr.: STC-VSKE-1D

STC Stabilisatorstutzen
-
V Stabilisatorstutzen-Design: Mit integriertem Ventil
S Werkstoff: 1.4401 / 1.4404 / 316 / 316L
K Abdichtung des Betätigungsorgans: O-Ring FKM
E Ventilsitz-Werkstoff: ETFE - 2.000 psi (138 bar)
-
1 Zubehörsatz: In Stahl, mit PTFE Dichtring
D Option: Mit Zubehörsatz Dielektrische Isolation
Stabilisatorstutzen - Ohne Integriertem Ventil

Stabilisatorstutzen in Kurzausführung                       Stabilisatorstutzen in Langausführung

Stabilisatorstutzen Zeichnung (Anordnung)
Die in den Darstellungen angegebenen Abmessungen gelten nur für die abgebildeten Standardprodukte. Wenn Sie die Abmessungen für Ihren speziellen Anwendungsfall benötigen oder Sie die von ihnen benötigte Option überhaupt nicht finden, wenden Sie sich bitte an das Werk.
Stabilisatorstutzen - Mit Integriertem Ventil
Integrierte Ausführung
Stabilisatorstutzen Zeichnung (Anordnung)
Die in den Darstellungen angegebenen Abmessungen gelten nur für die abgebildeten Standardprodukte. Wenn Sie die Abmessungen für Ihren speziellen Anwendungsfall benötigen oder Sie die von ihnen benötigte Option überhaupt nicht finden, wenden Sie sich bitte an das Werk.
Bestellinformationen
BI
Stabilisatorstutzen Zeichnung (Anordnung)
MS
Weitere InformationenStabilisatorstutzen von AS-Schneider werden direkt an ein Drosselgerät montiert. Am Ausgang wird in der Regel ein Ventilblock angeflanscht. Der Anschluss am Eingang des Stabilisatorstutzens (Prozessanschluss) ist standardmäßig 1/2 NPT Aussengewinde. Die Stabilisatorstutzen werden immer paarweise ausgeliefert. Je nach Anwendungsfall wird ein Stabilisatorsockel für eine steife und wirkungsvolle Verbindung mitgeliefert bzw. empfohlen. Das innovative Design der Ventiloberteile führt zu einer langen Nutzungsdauer bei optimalem Bedienungskomfort. Der maximal zulässige Druck (PS) der Stabilisatorstutzen beträgt standardmäßig 420 bar (6.092 psi). AS-Schneider liefert die Stutzen auch für den Einsatz bei Sauergas (gemäß NACE MR0175/MR0103 und ISO 15156) und gereinigt und geschmiert für den Sauerstoffeinsatz.
Copyright © 2015 Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.