Mit Ihrer Einwilligung analysieren wir die Nutzung unserer Website mit Tracking-Technologien und Cookies, um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Deutsch
Kontakt
E-Programm Ventile und Ventilblöcke
Allgemeine Merkmale
Flanschanschlüsse
Gemäß DIN EN 61518 sind die Verbindungen zwischen Ventilblock und Messgerät bis zu einem maximal zulässigen Druck (PS) von 413 bar*3 (6.000 psi) und einer maximal zulässigen Temeratur (TS) von 120°C (248° F) bei Flüssigkeiten, Gasen oder Dämpfen einsetzbar. Die maximal zulässige Temperatur (TS) von 120°C (248°F) berücksichtigt, dass Ventilblöcke und Messgeräte vor der Erwärmung durch heiße Medien geschützt werden müssen. Dies ist mithilfe von Wassersackrohren oder von ausreichend langen Impulsleitungen möglich. E-Programm Ventilblöcke von AS-Schneider können jedoch bei Temperaturen bis 550°C (1.022°F) eingesetzt werden (PTFE bis 232°C (450°F), Graphit bis 550°C (1.022°F)).

Flanschanschlüsse – Eingang-Ventilblock bzw. Messgeräteanschluß gemäß DIN EN 61518 / IEC 61518

1) Option mit Gewinde für Messgeräte - Verschlussschraube / Entlüftungsventil

Flanschanschlüsse – Ventilblock an das Messgerät gemäß DIN EN 61518 / IEC 61518, Form A und Form B

 Form AForm B

Anschluss am Ventilblock gemäß IEC 61518 / DIN EN 61518 *1 / *3
Form A mit Sützbuchse Form B ohne Sützbuchse
Max. zulässiger Druck (PS)
in bar (psi)
413 (6.000) *3 413 (6.000) *3
Temperaturbereich
in °C (°F)
-10 bis +80
(+14 bis +176)
-15 bis +120
(+5 bis +248)
-40 bis +120
(-40 bis +248)
-10 bis +80
(+14 bis +176)
-40 bis +120
(-40 bis +248)
Dichtring *2 Flachdichtring
24 x 17,7 x 2,7
Werkstoff: PTFE
O-Ring
ISO 3601-1
20 x 2,65
S-FPM90
Werkstoff: FPM
(FKM nach ASTM)
Flachdichtring
25,1 x 18 x 2,9
Werkstoff: Graphit
Flachdichtring
25,4 x 20 x 2,7
Werkstoff: PTFE
Flachdichtring
25,4 x 19,9 x 2,9
Werkstoff: Graphit
Mindest-Einschraub-
länge in mm
9 9

 

1) Anschlussmaße zwischen Wirkdruck-Messgeräten und angeflanschten Absperrorganen bis 413 bar (6.000 psi).


2) Die Werkstoffangaben und die Temperaturgrenzen für die Flachdichtringe und O-Ringe gelten nur als Leitlinie.
Der Anwender ist verantwortlich, dass die gegenseitige Verträglichkeit zwischen dem Material des gewählten Dichtringes
und den Prozessanforderungen wie Druck, Temperatur und chemische Verträglichkeit, sichergestellt ist.


3) IEC 61518 gibt 413 bar (6.000 psi) an, AS-Schneider bestätigt aber 420 bar (6,092 psi).

Copyright © 2015 Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.